Blog Reiseberichte & Tipps

Die wichtigsten Websites fürs Island-Reisende

Die wichtigsten Links für Island-Reisende

Wer auf Island unterwegs ist, sollte sich auf alle Fälle diese Websites als Lesezeichen abspeichern: Von nützlichen Wetterinfos über aktuelle Straßenkonditionen mit Webcams bis hin zu Nordlichter-Vorhersagen und „Live-Daten“.

Die meisten Seiten funktionieren mittlerweile auch gut von unterwegs mit dem Smartphone oder Tablet. Und wer mit Englisch nicht so gut klar kommt, kann Google Translate zur Hilfe nehmen. Damit lassen sich mittlerweile auch komplette Websites relativ gut übersetzen – auch aus dem Isländischen. Zum Thema mobiles Internet in Island habe ich hier noch einen passenden Beitrag.

01 / Wetterbericht des Meteorologischen Institut von Island („Vedur“)
Seitensprache:
Englisch
Mobile Website: Ja

Wetterbericht des Meteorologischen Institut Island

In Island braucht man einen isländischen Wetterbericht, denn Yahoo, WetterOnline & Co versagen meistens auf ganzer Linie. Das Wetter ist zwar nicht hinter jeder Kurve ein anderes, aber meistens dann doch spätestens hinter der übernächsten … Diese Karten bieten viele nützliche Zusatzinformationen wie Niederschlagsmenge in der letzten Stunde Windgeschwindigkeit oder -richtung (besonders wichtig für Reisemobile!) und eine komfortabel zu bedienende Wettervorhersage über einen Schieberegler. Darüber hinaus werden aktuelle Wetterwarnungen oben als gelbe Leiste dargestellt und sollten auch ernst genommen werden!
Island Wetterwarnungen

Website besuchen

02 / Aktuelle Straßenkonditionen der isländische Straßenverwaltung („Vegagerðin“)
Seitensprache:
Englisch
Mobile Website: Ja

Aktuelle Straßenkonditionen (isländische Straßenverwaltung)

Die aus meiner Sicht wichtigste Website für alle, die sich mit dem Auto oder Camper über die Insel bewegen. Dort sieht man die aktuellen Straßenkonditionen und kann seine Route entsprechend planen oder abändern. Es gibt eine große Gesamtübersicht, aber auch noch weitere Karten für die jeweiligen Landesteile, die über das Auswahlmenü aufgerufen werden können. Die Piktogramme sind nicht für Jedermann selbsterklärend, daher sollte man sich die Legende in Ruhe anschauen. Diese Karte verzeichnet auch die Öffnung und Schließung der beliebten Hochlandstraßen, die aber fast alle ausschließlich mit einem Allradfahrzeug befahren werden dürfen. Ein paar allgemeine Informationen zum Straßenverkehr gibt es noch hier auf der Seite von VisitIceland.

Straßenkonditionen Island Legende

Website besuchen

03 / Interaktive Straßenkarte mit Webcams und Wetterinfos („Vegasjá“)
Seitensprache:
Englisch
Mobile Website: Eingeschränkt benutzbar

Interaktive Straßenkarte mit Webcams und Wetterinfos

Diese Website ist eine prima Ergänzung zur im Punkt 2 erwähnten Karte mit den allgemeinen Straßenkonditionen. Hier lassen sich zahlreiche Webcams mit aktuellen Bildern aufrufen, sowie Hinweise zu den aktuellen Wetterverhältnissen wie Temperatur, Wind oder Taupunkt. Die Pfeile geben nicht nur die Windrichtung an, sondern auch die ungefähre Windstärke (siehe Legende rechts unten). Die Messstationen stehen meistens an wettertechnisch besonders brisanten Stellen und man kann sich oben über das Menü auch noch Zusatzinfos wie Rastplätze oder Verkehrsdichte anzeigen.

Website besuchen

04 / Nordlicht-Vorhersage des Geophysikalischen Instituts in Fairbanks, Alaska
Seitensprache:
Englisch
Mobile Website: Ja

Nordlicht-Vorhersage des Geophysikalischen Instituts in Fairbanks, Alaska

Die Website des meteorologischen Instituts von Island hat zwar auch einen Bereich mit Nordlicht-Vorhersage (Aurora Forecast), doch habe ich die Website des Geophysikalischen Instituts in Alaska als deutlich zuverlässiger und informativer empfunden. Hier kann man auf einer Skala von 1-9 ablesen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit für eine gute Polarlicht-Nacht steht. Sehr nützlich ist auch die Randspalte mit der Vorhersage für die kommende Stunde („Short-Term / 1-hour“) sowie der Link zur Karte mit der aktuellen Nordlicht-Aktivität. Da einem in Island leider sehr oft die Wolken einen Strich durch die Rechnung machen, empfiehlt sich auf alle Fälle ein Blick auf die Wolken-Vorhersage des isländischen Wetterinstituts. In dem Zusammenhang wichtig: Die grünen Bereiche markieren die Wolkendecken und haben nichts mit den Nordlichtern zu tun – umso dunkelgrüner, desto dichter.

Website besuchen

05 / Offizielle Online-Reiseführer für Island (7 Regionen)
Seitensprache:
Englisch
Mobile Website: Ja

Offizielle Online-Reiseführer für Island

Etwas versteckt, aber sehr nützlich sind die offiziellen Reiseführer des Landes, die in insgesamt sieben Regionen und Websites aufgeteilt sind: Nord-Island, Ost-Island, Süd-Island, West-Island, Reykjanes, Reykjavík sowie die Westfjorde. Die Seiten sind alle sehr ähnliche aufgebaut und bieten vor allem nützliche Google Maps Karten mit Infos zu Übernachtungsmöglichkeiten oder Sehenswürdigkeiten sowie Tour-Angeboten und praktischen Tipps.

Island Reiseführer - Übersichtskarte

Nord-Island Ost-Island Süd-Island West-Island Reykjanes Reykjavík / Westfjorde

06 / Iceland Review Online (deutsche Ausgabe)
Seitensprache: Deutsch
Mobile Website: Ja

Iceland Review Online (deutsche Ausgabe)

Es kann auch unterwegs ganz spannend oder nützlich sein, ein paar Nachrichten aus dem Land zu verfolgen und das Ganze sogar in Deutsch. Iceland Review veröffentlicht täglich neue Artikel aus Politik, Gesellschaft, Kultur und Tourismus. Das Magazin gibt es auch als Print-Ausgabe kostenlos an vielen Stellen im Land zum Mitnehmen.

Website besuchen


Dir hat der Beitrag gefallen?
Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst:

  1. Pingback: Island – Die Farben des Winters (Fotoserie) | DigitalerWikinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*