Grönland - Eisberge in Schwarz-Weiß – Fotoserie von Jan Erik Waider
Blog Fotografie & Fotoserien

Eisberge in Schwarz-Weiß (Fotoserie & Reisebericht)

Ich fühlte mich schon immer von den nordischen Ländern angezogen und ganz besonders von den arktischen Regionen wie Grönland. Im Jahr 2012 setzte ich diesen Traum in die Tat um und es ist bis heute der eindrucksvollste und faszinierendste Ort, den ich bisher erleben durfte

Die Anreise ist leider weder leicht noch günstig und es ging zuerst nach Kopenhagen, von dort mit Air Greenland nach Kangerlussuaq im Süden Grönlands und dann mit einer kleinen Maschine in den bunten und malerisch gelegenen Ort Ilulissat in Westgrönland. Direkt beim Anflug wurde mir klar, was hier das dominierende Thema sein wird: Eisberge in allen Größen und Formen. Ilulissat liegt direkt neben der Mündung des berühmten Ilulissat-Eisfjords (Jakobshavn Isfjord), ein UNESCO-Weltnaturerbe.

Am Ursprung des Fjords liegt der Jakobshavn Isbræ (grönländisch: Sermeq Kujalleq, „Südlicher Gletscher“), der zu den sich am schnellsten ausdehnenden Gletschern der Welt zählt. Täglich arbeitet er sich ca. 20 Meter weit vor und bei diesem Prozess brechen gigantische Eisberge ab, die bis zu einem Kilometer hoch sein können! Das liest sich so verrückt, wie es in der Natur dann auch aussieht: Über 100 Meter ragen die Spitzen der Eisberge teilweise aus dem kalten Wasser und ich war so fasziniert von diesen schwimmenden Inseln, dass ich beinahe jeden Tag auf einem Boot zwischen dem Eis unterwegs war oder schaute dem Treiben vom Ufer aus zu.

Wanderungen kann man von Ilulissat auch zahlreiche unternehmen, aber das Eis erlebt man am Besten vom Schiff aus – umso kleiner, desto besser und die Touren waren sogar überraschend fair vom Preis-Leistungsverhältnis. Als Bonus gibt es mit ein wenig Glück auch noch Wale zu beobachten … Deutlich teurer (aber eine unvergessliche Erfahrung) ist der Flug mit einem alten Sikorsky-Hubschrauber über den Ilulissat-Eisfjord auf das Inlandeis. Beim einem Blick aus dem Fenster geht das Verhältnis für die Dimensionen dieses Ortes vollkommen verloren – es gibt keinerlei Vergleichs- oder Anhaltspunkte mehr und man kommt sich wirklich vor wie auf einem anderen Planeten.

Die Idee für eine Schwarz-Weiß-Serie mit den Eisbergen hatte ich erst nach meiner Rückkehr und man eher auf spielerischem Wege beim Entwickeln der Fotos. Mir gefiel die plastische und künstlerische Wirkung, die das Eis dadurch bekommt und auch die Strukturen und Formen kommen noch deutlicher zum Vorschein.

Viel Spaß aber nun mit den Fotos!

 Hinweis: Die Bilder zum Vergrößern und bequemen Durchblättern einfach anklicken.

Grönland - Eisberge in Schwarz-Weiß – Fotoserie von Jan Erik Waider auf DigitalerWikinger.de

Grönland - Eisberge in Schwarz-Weiß – Fotoserie von Jan Erik Waider auf DigitalerWikinger.de

Grönland - Eisberge in Schwarz-Weiß – Fotoserie von Jan Erik Waider auf DigitalerWikinger.de

Grönland - Eisberge in Schwarz-Weiß – Fotoserie von Jan Erik Waider auf DigitalerWikinger.de

Grönland - Eisberge in Schwarz-Weiß – Fotoserie von Jan Erik Waider auf DigitalerWikinger.de

Grönland - Eisberge in Schwarz-Weiß – Fotoserie von Jan Erik Waider auf DigitalerWikinger.de

Grönland - Eisberge in Schwarz-Weiß – Fotoserie von Jan Erik Waider auf DigitalerWikinger.de

Grönland - Eisberge in Schwarz-Weiß – Fotoserie von Jan Erik Waider auf DigitalerWikinger.de

Grönland - Eisberge in Schwarz-Weiß – Fotoserie von Jan Erik Waider auf DigitalerWikinger.de

Grönland - Eisberge in Schwarz-Weiß – Fotoserie von Jan Erik Waider auf DigitalerWikinger.de

Fine Art Print bestellen Mehr Fotoserien Fotografie-Portfolio (Behance)

Dir haben die Fotos gefallen?
Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du diesen Beitrag mit deinen Freunden teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*